Ihre Anreise auf Rügen 

Unsere Insel ist über zahlreiche Möglichkeiten zu erreichen. Ob per Auto, Bahn, Bus oder Fähre je näher Sie dem Ziel kommt, desto reizvoller wird die Landschaft und die Vorfreude auf den Traumurlaub beginnt. Zwei Brücken verbinden Rügen mit dem Festland: die phantastische, große Rügenbrücke für den Autoverkehr und der niedrigere Rügendamm für Schienen- und Autoverkehr.

Sowohl die Rügenbrücke, als auch der Rügendamm ist Maut frei. Bei Nutzung des Rügendamms beachten Sie bitte die Hubzeiten, da er fünfmal täglich für je 20 Minuten für den Schiffsverkehr geöffnet wird. Auf der Insel angekommen führt eine sehr gut ausgebaute Schnellstraße in Richtung Bäderküste.

Liegt Ihr Ziel in Richtung Süd-Osten von Rügen können Sie statt der Schnellstraße auch die alte Alleenstraße wählen. Sie ist direkt nach der Rügenbrücke und dem Rügendamm ausgeschildert (touristische Nebenstrecke). Ihr Herz wird höher schlagen, wenn Sie unter grünen Blätterdächern uralter Bäume hindurchfahren.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit mit einer Autofähre von Stahlbrode (Festland) nach Glewitz (Rügen) auf die Insel zu reisen. In den Monaten April bis Oktober verkehren die Fähren im 20 Minuten-Takt über den Strelasund.

Nehmen Sie von der A 20 aus die Abfahrt „Rügen/Stralsund“, weiter auf dem Rügenzubringer bis zur Abfahrt Miltzow. Danach folgen Sie einfach der Ausschilderung bis Stahlbrode. Genießen Sie bereits auf der Fähre die frische Brise und die saubere, salzhaltige Luft. Atmen Sie durch und werfen Sie allen Ballast über Bord. Das sind die besten Voraussetzungen um die Weiterfahrt auf der Insel so richtig zu genießen.

Von Glewitz aus führt Sie dann eine wunderschöne alte Alleenstraße an Rügens Bäderküste.

Auf der Insel sind Sie kostenlos mobil mit „Bus frei“ in Baabe, Göhren, Sellin, Gager, Thiessow und Middelhagen. Kurkarteninhaber fahren innerhalb der drei Ostseebäder kostenfrei mit den Bussen der VVR.

Auch die Bäderbahnen in den Kurorten sind kostenlos. Im Sommer stehen die RADzfatz-Busse der Verkehrsgesellschaft auch für den Radtransport zur Verfügung. Daneben kann das Kombiticket "Wasser & Dampf" genutzt werden, das eine Schiffstour mit der "Sundevit" und dem "Rasenden Roland", einer dampfgetriebenen Schmalspurbahn, ermöglicht. Die Touren mit dem "Rasenden Roland" starten ab Göhren, Baabe, Putbus und Lauterbach.

 

AUTO – BAHN – FERNBUS – FLUGZEUG – SCHIFF

AUS RICHTUNG HAMBURG / LÜBECK (WESTEN)

Von der A 1 fahren Sie über das Kreuz Lübeck auf die Ostsee-Autobahn A 20. Die Abfahrt Stralsund /Insel Rügen führt Sie dann über den Autobahnzubringer ( B 96 n) und die Ortsumgehung Stralsund bis auf die Insel Rügen. Empfehlung zur Anreisezeit: Vor allem an Wochenenden und Feiertagen reisen viele Gäste in der Zeit von 10 Uhr bis 13 Uhr an. Dies kann zu erhöhtem Verkehrsaufkommen führen. Wir empfehlen daher eine Anreise außerhalb dieser Zeiten. BITTE BEACHTEN SIE AUCH DEN BLITZER AUF DER BEHELFSBRÜCKE BEI TRIBSEES.

 

AUS RICHTUNG BERLIN (SÜDEN)

Reisende aus dem Süden empfehlen wir eine Anreise über den Berliner Ring auf die A 11 bis zum Kreuz Uckermark und dann auf die A 20 Richtung Stralsund. Weiter geht es über den Autobahnzubringer (B 96 n) auf die Insel Rügen.


AUS RICHTUNG POLEN

Über die Autobahn A 11 Stettin - Berlin gelangen Sie am Dreieck Uckermark auf die A 20 in Richtung Stralsund. Fahren Sie an der Ausfahrt Anschlussstelle Stralsund auf die B96 n in Richtung Stralsund / Insel Rügen.

ENTSPANNT UND STRESSFREI IN DEN URLAUB

Die Deutsche Bahn setzt mehrere Fernzüge ein, um ihre Gäste auf die Insel Rügen zu bringen. So gibt es schnellste und komfortable Verbindungen ab München, Frankfurt, Karlsruhe und aus dem Ruhrgebiet auf die Insel. Vom Hauptbahnhof Berlin sind Sie zum Beispiel in rund drei Stunden am Hauptbahnhof Stralsund. Von dort bestehen Anschlüsse über den Regionalexpress nach Altefähr, Samtens, Bergen, Lietzow und Sassnitz. Von Hamburg gelangen Sie mit der IC-Verbindung über Rostock in ca. 4 Stunden über Bergen ins Ostseebad Binz.

Sicher, bequem und direkt erreichen Sie Ihre Urlaubsinsel Rügen mit günstigen Fernbusverbindungen.
Diese gibt es beispielsweise ab Berlin, Hamburg, München und Dresden, z.T. mit Umstiegen. 
Seit Juli 2018 bietet Flixbus ab Rostock 5-mal die Woche die Möglichkeit an direkt nach Rügen zu reisen. Hier hält der Bus in Bergen auf Rügen, Binz, Sellin, Baabe und Göhren.

 

Die Flugverbindung München-Rostock Laage übernimmt ab dem 01. Mai 2019 mit zehn wöchentlichen Flügen ganzjährig die Deutsche Lufthansa.

 

Der Fährhafen Sassnitz besitzt eine lange Tradition im Fährverkehr, die am 1. Mai 1897 mit der Postdampferlinie Sassnitz–Trelleborg begann. Durch seine geografische Nähe zu Skandinavien aber auch Russland und den baltischen Staaten hat der Hafen Sassnitz eine große Bedeutung für den internationalen Personen- und Güterverkehr.
Die Fährverbindung zwischen Sassnitz und Trelleborg ist mit nur 60 Seemeilen die kürzeste Verbindung zwischen Deutschland und Schweden.

Von März bis Oktober verbindet BornholmerFærgen die beliebten Ferieninseln Rügen und Bornholm. Die Fährverbindung ist nicht nur die einzige, sondern mit einer Distanz von lediglich 55 Seemeilen auch die kürzeste Direktverbindung zwischen Bornholm (Dänemark) und Deutschland.